Ashtanga Mysore

traditioneller Unterrichtsstil für Ashtanga Yoga, individuelle Praxis unter Anleitung eines autorisierten Lehrers. Oft beschrieben als intensive, athletische und dynamische Yogarichtung geht es dabei um weitaus mehr als nur um die physischen Aspekte wie Kraftaufbau und Stretching.
In dem wir in unserer Yogapraxis die drei Elemente Atmung, Blickrichtung (drsti) und Bandhas (Energieschloss) berücksichtigen, gelangt man ein Bewusstsein für seinen Körper und seinen Geist. Nach dem Bergründer Sri K. Pattabhi Jois ist Ashtanga Yoga – der achtgliedrige Pfad der uns unserem Kern, unserem wahren Ich näher bringt.

Vinyasa Yoga / Prana Flow® Yoga

Vinyasa Flow ist ein dynamischer Yogastil, in dem sich Bewegung und Atmung zu einer fließenden Einheit verbinden. Verschiedene Asanas (Yogahaltungen) werden variiert angeordnet, so dass ein harmonischer und kreativer Fluss von Bewegungsabläufen entsteht. Atem, Bewegung und der Takt der Musik stimmen sich aufeinander ein und Du gelangst in einen beständigen Flow, der Dich Stück für Stück – Atemzug um Atemzug zu Dir bringt.

Jivamukti

Singen, meditieren, Atemtechniken, Philosophie und Musik verschmelzen mit kräftigen, fließenden Asanas: Jivamukti Yoga ist eine geist- und körperkräftigende Yogaart, die alte Lehren mit modernen Methoden in Verbindung bringt.
Die von den Gründern des Jivamukti Yoga, Sharon Gannon und David Life, ausgebildeten Yogalehrer haben diesen besonders dynamischen Stil von den USA aus inzwischen in der ganzen Welt verbreitet.

Faszienarbeit mit Yoga & Blackroll

Was sind Faszien und was ist die Selbstmassage mit der BLACKROLL®?
Was bewirkt sie und wie kann sie meine Yogapraxis bereichern und ergänzen?

Faszien sind feine, zähe bindegewebige Häute die im ganzen Körper vorhanden sind. Sie umhüllen Muskeln, Gelenke und Organe und spielen eine entscheidende Rolle in puncto Kraft und Beweglichkeit. Im Yoga dehnen wir in den Asanas lange „Faszienketten“ und erreichen diese gezielt. Aber es gibt noch weitere spezifische Reize, die für eine optimale Funktion dieses Bindegewebes wichtig sind. Eine weitere Art dieses Gewebe nachhaltig zu beeinflussen, ist die myofasziale Selbstmassage mit der BLACKROLL (Muskel- / Bindegewebsstrukturen). Dabei werden durch Druck kollagene Verklebungen und Verspannungen gelöst und die Körperwahrnehmung verändert sich. Der Effekt ist sofort spürbar.

Ashtanga Led Class

der Ursprung des dynamischen Yogas mit fester Serie von Asanas, körperlich fordernd

Hatha Yoga / Hatha Flow

klassisches Yoga mit leichter Dynamik, ideal auch für Anfänger.

Hatha Yoga stärkt deinen Körper und deinen Geist „Hatha“ lässt sich mit „kraftvoll“ oder auch „bewusst“ übersetzen. Eine Hatha Yogastunde ist normalerweise geprägt von eher langsamen und entspannten Yoga Übungen – also eine gute Möglichkeit für Yoga Anfänger, sich mit Yoga, seinen Effekten und verschiedenen Asanas vertraut zu machen. Dieser Yogastil verbindet sowohl die Verbesserung deines Gleichgewichtsinns mit einer Stärkung deiner Flexibilität und deiner Muskeln.

Hatha Yoga hat die Kraft, dich auszugleichen und in deinem Wesen zu stärken. Verdeutlicht wird dies auch in der Namensgebung: Auf Sanskrit bedeutet „ha“ Sonne und „tha“ Mond und vereint damit die sich ergänzenden und gleichzeitig gegensätzlich Kräfte.

Yin Yoga / Entspannungsyoga

Yin und Yang, die zwei gegensätzlichen Prinzipien, in die wir alles in unserer Welt einteilen können, finden auch im Yoga ihre Entsprechung. Während die meisten Yogakurse eher auf das Yang fokussiert sind (Stärke und Kraft), stellt Yin Yoga einen wohltuendes Gegengewicht dar (Sanftheit und Hingabe). Die Yogahaltungen (Asanas) werden zwischen fünf und acht Minuten lang gehalten um einerseits die tief liegenden (Bindegewebs-)Strukturen , also die Faszien zu dehnen und andererseits alle Anspannungen loszulassen.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Unseren Kursplan findest du hier, und eine Übersicht unserer Lehrer auf dieser Unterseite.