Mach deinen Traum wahr und werde Yogalehrer im Private Yoga Institute.

Yogalehrer Ausbildung 2024

Neuer Starttermin: September 2024

Nächstes Infotreffen (Online & Studio) – 8. Juni 2024, 11:30 Uhr (Sa) & 20. Juni, 18:00 Uhr (Do)

Hier werden alle deine Fragen beantwortet! Melde dich an unter: tt@privateyogainstitute.de

Wir finden sonst auch einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch!

 

YOGALEHRER AUSBILDUNG/ TEACHER TRAINING

Yoga ist deine Leidenschaft? Du spürst, dass diese Liebe zum Yoga etwas ist, was du ausbauen und kultivieren möchtest? Etwas, was du in allen Facetten zu vertiefen suchst?

Dann komm mit uns auf eine Reise zu dir selbst und lass dich zur/m Yogalehrer/in ausbilden! In unserer 200 Stunden Yogalehrer Ausbildung helfen wir dir, deine persönliche Landkarte für diese Reise zu vermessen.

Wir vermitteln dir die wichtigsten Bausteine, um dich selbst besser kennenzulernen und um dein Fundament als Lehrer so zu festigen, dass du die Essenz des Yoga weitervermitteln kannst. Yoga ist mehr als Asana, daher legen wir Wert auf die Vermittlung des Ashtanga Yoga – den achtgliedrigen Pfad nach Patanjali.

Denn das eigentliche Yoga beginnt abseits der Yogamatte…daher schulen wir dich nicht nur in Anatomie, Technik und Unterrichtsmethodik sondern auch in Meditation, Mantras und Yogaphilosophie. Unsere Ausbilder stehen dir auf diesem Weg zur Seite, stellen sich deinen Fragen und nehmen dir etwaige Unsicherheiten.

Wir beim Private Yoga verstehen unseren Namen als Programm: in kleinen Kursen vermitteln wir dir, worauf es ankommt. Genieße außerdem die Vorzüge einer vollen Mitgliedschaft für die Laufzeit der Ausbildung.

Du möchtest mehr erfahren? Dann melde dich jetzt zu einem unverbindlichen Infotreffen an:

  • Gerne kannst du auch einen Termin für ein persönliches Gespräch mit uns abstimmen – tt@privateyogainstitute.de

Start der Yogalehrer Ausbildung: September 2024

 

Die Ausbildung Yogalehrer 200 + umfasst 200 Kontaktstunden (UE) und 200 Non-Kontaktstunden für Lektüre, Hausarbeiten, Hospitationen und Teilnahme an regulären Yogaklassen.

Die Yogalehrer Ausbildung ist auf einen wöchentlichen Unterrichtsabend (Freitag), 6 Block-Wochenenden (Samstag & Sonntag) und ein Prüfungswochenende verteilt.

UNTERRICHTSZEITEN der Yogalehrer Ausbildung (ideal auch für Berufstätige): 

– Wochenendtermine – jeweils samstags und sonntags 08.30 – 12.30/ 13.30 – 17.30 Uhr – Termine folgen in Kürze*

-Prüfungswochenende mit schriftlicher Prüfung (2 Std.) sowie praktischen Prüfungen in Form von zu unterrichtenden Yogaklassen

-Ggf. kleine Hausaufgaben oder Unterrichtsvorbereitungen für die jeweiligen Freitage, sowie etwas umfangreicher für die Blockwochenenden

 

TERMINE der Ausbildungswochenenden der Yogalehrer Ausbildung (Yoga Teacher Training) 2024:                                                  

 

Herbst 2024/25 (7 Monate):
1. Sa/So: 28. /29. September 2024
2. Sa/So: 12./13. Oktober 2024
3. Sa/So: 02. / 03. November 2024
4. Sa/So: 16. / 17. November 2024
5. Sa/So: 14. / 15. Dezember 2024
6. Sa/So: 18. / 19. Januar 2025
7. Sa/So: 1. / 2. Februar 2025
8. Sa/So: 22. / 23. Februar 2025
Prüfung: 15. / 16. März 2025

Änderungen vorbehalten!

 

 

UNTERRICHTSINHALTE


Technik & Praxis:
– Grundlagen Vinyasa Yoga

– Grundlagen Ashtanga Yoga

– Einführung in den traditionellen Ashtanga Yoga Count (in Sanskrit) 

– Meditation & Pranayama
– Mantras – Bedeutung und Zweck


Unterrichtsmethodik:

– Didaktik und Kommunikation (Sprache, Stimme, Stand im Raum, Demonstrationstechniken)
– Adjustments / Hilfestellungen verbal und hands-on/ Einsatz von Hilfsmitteln

– Alignment
– Vinyasa Krama (Stundenaufbau nach anatomischen und physiologischen Aspekten)
– Erstellung von Unterrichtsschwerpunkten und -konzepten


Philosophie:

– Was ist Yoga?
– Philosophische Wege
– Die Hauptwege des Yoga
– Studium des Yoga Sutra von Patanjali
– Einführung in die Hatha Yoga Pradipika
– Mythologie
– Mantras –Bedeutung und Zweck


Anatomie und Physiologie:
– Anatomie des Bewegungsapparates (Gelenkformen, Muskeln, Bänder, Sehnen, Faszien) bezogen auf die Yogapraxis
– Grundlagen der Physiologie (Herz-Kreislauf System, Atmung)

– Der energetische Körper (Prana, Mudras, Nadis, Bandhas, Chakras)


Abschluss:
Zum erfolgreichen Abschluss der Ausbildung gehört eine Anwesenheit von mindestens 90%, der erfolgreiche Abschluss der einzelnen Module, die vollständige und erfolgreiche Teilnahme an den Hausarbeiten und das Bestehen der mündlichen Abschlussarbeit und der praktischen Lehrprobe.


Zertifizierung:

Nach erfolgreichem Abschluss erhält der Teilnehmer ein Zertifikat. Dieses bestätigt die erworbenen Kompetenzen.


Kosten und Zahlungsmodalitäten:

Die Ausbildungs-Teilnahmegebühr beinhaltet:

– 200+ Kontakt-Unterrichtseinheiten mit qualifizierten, zertifizierten Yogalehrern und Ausbildern
– Ausführliches hochwertiges Lehrmaterial
– Kostenlose sechsmonatige Mitgliedschaft im Private Yoga Institute während der Laufzeit der Ausbildung (September 21 bis Februar 22) sowie bis zu sechs Wochen vor Ausbildungsbeginn ab verbindlicher Anmeldung und Zahlung der Anmeldegebühr von Eur 500,-

– Ermäßigte Mitgliederpreise bei Workshops und Seminaren

– Intensive persönliche Betreuung durch die Lehrer

– Persönliches Feedback der Lehrer zu erarbeiteten Unterrichtskonzepten

– Hospitation in den Stunden der Ausbildungslehrer

– Zugang zu Stundenaufzeichnungen

– Nutzung der Räumlichkeiten des Studios zum Üben in der Ausbildungsgruppe

– Möglichkeit zum Unterrichten in Community Stunden bereits während der Ausbildung

– Theoretische und praktische Zwischen- und Abschlussprüfungen


Kosten der Ausbildung:

– Die Kosten betragen EUR 3.750,- (auf Wunsch kann Ratenzahlung vereinbart werden.) Die Anmeldegebühr von EUR 500,- wird bei einer Stornierung bis drei Wochen vor Beginn der Ausbildung voll zurückgezahlt.

– Early Bird Preis EUR 3.500,- (bis zum 31. Juli 2024)

Bildungsgutschein – hier findet ihr alle Information (Voraussetzungen, Antrag) zum Thema Bildungsgutschein.


Lehrer:

 

Jutta Gonder: Studiobesitzerin und Hauptausbilderin

Jillian Klufas: Die gebürtige Kanadierin hatte schon immer eine große Leidenschaft für Bewegung und Sport, probierte immer wieder verschiedene Stile aus, aber letztendlich vertiefte sich ihre Praxis und ihr Interesse für Yoga während eines einjährigen Aufenthalts in Nordindien. Schon bald folgten die Grundausbildung, mehrere Weiterbildungen und Workshops – RYT 200h/500h & IHK 1000h – sie unterrichtet neben ihren regelmäßigen Kursen weltweit Workshops, Teacher Trainings, Retreats und bildet sich momentan zum Katonah Yoga Trainer weiter. „Jill teaches each of her lessons with heart & a smile. Her courses focus on connecting fluid movement & breath through energetic, playful asana sequences with the aim of finding stillness & joy within. Come find your flow & tap into the positive within & all around you.“

Sylvie Ritter: Nach ersten eher unschönen Yoga-Versuchen Mitte der 90-er Jahre kam sie in 2001 nach langer Krankheit zum Yoga. Aller Anfang war schwer, aber die schnell spürbaren positiven Aspekte – erst im Körper, dann auch im Kopf und Herz – machten sie neugierig auf mehr. All ihre Aus-, Weiterbildungen und Praxis unter renommierten Lehrern aufzählen würde hier den Rahmen sprengen – AYA 200h in 2007, AYA 500h und 1336h IHK folgten. Ihr spirituelles Zuhause fand sie 2009 im Jivamukti Yoga und absolvierte in New York bei den Gründern die Ausbildung, es zog sie dann nach London wo sie hauptsächlich im Jivamukti Yoga Center in North Kensington / Notting Hill unterrichtete. Seit 2013 bildet Sylvie Yogalehrer aus, unterrichtet weltweit Workshops und Retreats.

Desiree Klink konnte sie noch nie lange für eine Bewegungsform begeistern, geschweige denn, sie in den Lebensalltag zu integrieren. Aber nach einem Bandscheibenvorfall konnte sie einfach nicht mehr “Nichts tun“. So kam sie 2010 zum ersten Mal mit Yoga in Kontakt und war sofort Feuer und Flamme. Neugierde und all die positiven Veränderungen in ihr brachten sie 2011 zur 200h Grundausbildung. Es folgten viele verschiedene Weiterbildungen bei internationalen Lehrern – RYT 200h/500h. Desiree unterrichtet heute einen fließenden und intuitiven Vinyasa-Hatha-Flow – frei, herzlich, fordernd und achtsam zugleich – ihre wohltuenden und unterstützenden Hands On runden ihren Unterricht ab. Sie veranstaltet Retreats, Workshops und seit 2022 gehört sie zu unserem Ausbildungsteam.

Bernâ Adler absolvierte ihre Ashtanga Yoga in 2015 basierende 200h-Ausbildung bei uns. Es folgten Fortbildungen und Trainings bei international renommierten Ashtanga-Lehrern wie John Scott, Laruga Glaser, Mark Robberts, David Swenson, Petri Raisanan, Scott Johnson etc.
Neben der physisch fordernden Praxis, fasziniert sie jedoch persönlich weitaus mehr die Psyche und den Geist stärkende wie beruhigende und fokussierende Effekt dieser traditionsbasierten Übungsfolge. Ihr Fokus liegt dabei auf einer behutsamen Herangehensweise mit einem sauberen Alignment und dem „westlichen“ Körper angepassten Praxis.

Simon Parish wird für seine tiefe Leidenschaft für Yoga und seine einfühlsame Art und Weise geschätzt, auf die Bedürfnisse seiner Teilnehmer einzugehen. Er ist auf klassisches indisches Hatha-Yoga, therapeutisches Yoga, Meditation und Yoga Nidra (Tiefenentspannung) spezialisiert. Meditation ist von zentraler Bedeutung für Simons Zugang zu Yoga. Er hat Freude daran, Menschen in ihrer Yoga-Praxis zu motivieren und zu ermutigen. Seit 2018 ist Simon zertifizierter Achtsamkeitstrainer nach MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction, Stressbewältigung durch Achtsamkeit) und bietet 8-wöchige MBSR-Kurse sowie Workshops an. Simons integrierter Stil verbindet Yoga-Stellungen (Asanas), spezielle Atemtechniken (Pranayama) und Achtsamkeit.

Wildcard SSL Certificates